11.03.2021

Ausfall der Wasserversorgung in Heßloch

Fachberater THW kam zum Einsatz

Tankwagen mit der Aufschrift "Trinkwasser"

Der Trinkwasserkanister wurde für die Versorgung der BewohnerInnen angeliefert.

Am Dienstag fiel aufgrund eines Wasserrohrbruchs die Wasserversorgung im Wiesbadener Stadtteil Heßloch zwischenzeitlich aus.

Im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Heßloch wurde zur Koordinierung der Maßnahmen eine technische Einsatzleitung eingerichtet. Zu den Maßnahmen gehörten unter anderem Abgabestellen für Brauch- und Trinkwasser für die Bewohnerinnen und Bewohner.

Neben der fachlichen Beratung war die Aufgabe unseres Fachberaters das Organisieren und Bereitstellen von Behältnissen für den Trinkwassertransport zur Versorgung hilfsbedürftiger Bürgerinnen und Bürger. Diese kamen dank der schnellen Instandsetzung der Leitung durch die ESWE Versorgung nur kurz zum Einsatz.

Wir bedanken uns herzlich bei der ESWE Versorgungs AG, Berufsfeuerwehr Wiesbaden und der Freiwilligen Feuerwehr Heßloch für die gute Zusammenarbeit, für die Unterstützung durch den Gruppenführer Trinkwasser des OV Rüsselsheim, für die Anlieferung der Trinkwasserbehälter durch den OV Groß-Umstadt, sowie für den Support aus der Regionalstelle Frankfurt, der Regionalstelle Darmstadt und dem Landesverband HE/RP/SL.


  • Tankwagen mit der Aufschrift "Trinkwasser"

  • Der Trinkwasserkanister wurde für die Versorgung der BewohnerInnen angeliefert.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: