28.07.2020, von L. Röh

Generationenwechsel im THW Wiesbaden

Der Ortsverband Wiesbaden des Technischen Hilfswerk hat einen neuen Ortsbeauftragten. Alexander Günsch wurde vom Landesbeauftragten des THW Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland in das Amt berufen. Er übernimmt damit die Nachfolge von Michael Lorenz. Stellv. Ortsbeauftragte ist von nun an Dominik Gareis. Im Zuge dieser besonderen Veranstaltung wurde auch das neue Fahrzeug für die THW-Jugend vorgestellt.

Am 28.07.2020 fand in unserem Ortsverband ein Generationenwechsel statt. Nach vielen Jahren als Ortsbeauftragter Wiesbaden trat Michael Lorenz nach fast 50 Jahren ehrenamtlichen Engagements seinen wohlverdienten Ruhestand an. Lorenz hat stets alles für das THW getan und den Ortsverband Wiesbaden zu dem gemacht, was er heute ist. Werner Vogt, der Landesbeauftragte, sagte in seiner sehr herzlichen und freundschaftlichen Rede, dass er Lorenz Persönlichkeit, Können und seine Leistungen wertschätzt und ihm ein Platinabzeichen übergeben würde, wenn es dieses gäbe. 

Der gesamte Ortsverband dankt Lorenz für seine langjährige Arbeit, wünscht ihm alles erdenklich Gute und freut sich ihn weiterhin als einen kompetenten Berater sehen zu können.

Seine Nachfolge tritt der bisherige stellv. Ortsbeauftragte Alexander Günsch an. Auch er ist bereits über 20 Jahre Teil des Technischen Hilfswerks und hat bereits alle Facetten des THWs kennen gelernt. Er bringt eine Menge Kompetenzen, Fähigkeiten und neue Ideen mit und freut sich auf die Herausforderung, die auf ihn zukommt. Vogt legt ihm seine Kameraden ans Herz und ist – ebenso wie alle Helferinnen und Helfer des THW Wiesbaden – davon überzeugt, dass er den Ortsverband in eine gute Richtung lenkt.

Wir danken insbesondere dem Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende unserem Landesbeauftragten Werner Vogt, unseren Kameraden von der Bundeswehr und der Feuerwehr und Michael David, der Vertretung für die Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel erschien, für den Besuch, ihre warmen und netten Worte und freuen uns auf die zukünftige gute Zusammenarbeit. 

Der Posten des stellv. Ortsbeauftragten wird in der Regel vom Ortsbeauftragten bestimmt. In Dominik Gareis sieht sowohl Günsch als auch alle anderen einen fähigen und kompetenten Stellvertreter. Auch er ist bereits seit 20 ehrenamtlich im THW tätig. Neben Mut und Entschlossenheit bringt er eine Menge Geduld mit und bildet so gemeinsam mit Günsch eine vertrauensvolle, motivierte und starke Spitze.

Mit Jürgen Hübinger tritt ebenfalls ein langjähriges und kompetentes Mitglied des THW Wiesbaden seinen Ruhestand an. „Hübi“ steht dem THW seit über 40 Jahren mit seinem Können und Wissen beiseite, davon 25 Jahre als Koch im Ortsverband Wiesbaden. Er hat die Helferinnen und Helfer stets mit leckerem und kalorienreichem Essen versorgt. Insbesondere sein Sauerbraten wird vielen im Gedächtnis bleiben. Hübi hinterlässt eine Lücke in unserem Ortsverband und wir sind ihm dankbar für sein starkes Engagement!

Letztlich bekam der Ortverband noch Zuwachs in Form eines neuen Fahrzeuges. Der lang ersehnte Jugendtransporter mit Namen „Jutta“ wurde eingeweiht und wird unserer Jugend in Zukunft große Dienste leisten. Unsere „Fachgruppe Zukunft“ ist Dank der großzügigen Spenden der Naspa, dem Ortsbeirat Südost, der Fraport und der Stadt Wiesbaden von nun an mobiler.

Wir danken allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und sehen positiv in die Zukunft!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: